Elektromobilität Baden-Württemberg liegt bei E-Auto-Ladenetz vorn

In Baden-Württemberg können Besitzer von Elektrofahrzeugen ihren Wagen besser aufladen als anderswo. Foto: dpa
In Baden-Württemberg können Besitzer von Elektrofahrzeugen ihren Wagen besser aufladen als anderswo. Foto: dpa

Besitzer von Elektroautos können ihren Wagen im Südwesten vergleichsweise gut aufladen. Sowohl bei der Zahl der Ladesäulen als auch bei der Dichte des Netzes schneidet Baden-Württemberg sehr gut ab.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Noch ist das Ladenetz für Elektroautos in Deutschland insgesamt stark ausbaubedürftig. In Baden-Württemberg können Besitzer von Elektrofahrzeugen aber - durchschnittlich gesehen - ihren Stromer oder Hybrid schon besser aufladen als anderswo.

Aussagekräftig ist dabei vor allem die Dichte des Netzes. Bezieht man die Zahl der verfügbaren Ladepunkte auf je eine Million Menschen, kam der Südwesten nach Daten des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zur Jahresmitte 2016 mit einem Wert von 110 auf den ersten Rang unter allen Flächenländern. Nur die Stadtstaaten Berlin (152) und Hamburg (166) standen besser da. Hinten lagen das Saarland (27), Schleswig-Holstein (22) und Brandenburg (21).

Auch beim Blick auf die absolute Zahl der vorhandenen Ladepunkte schneidet das baden-württembergische Netz im bundesweiten Vergleich gut ab. Nach dem ersten Halbjahr kam das Land mit 1182 installierten Ladepunkten auf Platz zwei nach Nordrhein-Westfalen (1335).

Unsere Empfehlung für Sie