Bachforelle, Lamm mit Kartoffeltörtchen und Beelitzer Spargel: Deutsche Leckereien kamen beim großen Bankett mit Merkel und Gauck im Schloss Bellevue auf den Tisch. Am Donnerstag geht es für Queen Elizabeth weiter nach Frankfurt.

Berlin - Die Queen setzt an diesem Donnerstag ihren Staatsbesuch in Deutschland fort und reist nach Frankfurt am Main. Königin Elizabeth II. wird sich dabei unter anderem die Paulskirche ansehen. Mittags wird sie im Rathaus Römer gemeinsam mit Spitzenvertretern aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft essen. Begleitet wird die britische Königin (89) von ihrem Mann Prinz Philip (94), Bundespräsident Joachim Gauck und dessen Lebensgefährtin Daniela Schadt, die in Hanau bei Frankfurt aufgewachsen ist.

 

Nach wenigen Stunden wird die Queen dann allerdings wieder in den Flieger steigen. Sie reist zurück nach Berlin, wo sie am Abend eine Gartenparty des britischen Botschafters besuchen wird. Dort soll ihr Geburtstag von Ende April nachgefeiert werden. Der Butler soll bereits Tage vorher das Tafelsilber geputzt haben, in das die Initialen E.R. für Elizabeth Regina graviert sind.

Spezialitäten aus deutschen Wäldern und Gewässern

Bei einem Staatsbankett am Mittwochabend hatte die britische Monarchin die Einheit Europas beschworen. „Wir wissen, dass Spaltung in Europa gefährlich ist und dass wir uns davor in Acht nehmen müssen, im Westen wie auch im Osten unseres Kontinents“, sagte sie. „Dies bleibt unser gemeinsames Bestreben.“

Auf dem Menü standen Spezialitäten aus deutschen Wäldern und Gewässern: Als Vorspeisen gab es Bachforelle und eine Wildkraftbrühe, danach Lamm mit Kartoffeltörtchen und Beelitzer Spargel.

An dem Staatsbankett nahmen auch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und der britische Premierminister David Cameron teil. Beide trafen sich vorab noch zu einem Gespräch. Worüber sie redeten, wurde zunächst nicht bekannt. Ein wichtiges Thema ist derzeit aber das Verhältnis Großbritanniens zur Europäischen Union: Spätestens 2017 sollen die Briten darüber abstimmen, ob ihr Land EU-Mitglied bleibt.

Königin Elizabeth II. ist zum fünften Mal zu einem Staatsbesuch in Deutschland. Sie wird mit ihrem Mann Prinz Philip (94) bis Freitag bleiben und auch die KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen in Niedersachsen besuchen. Die Queen war 1965 erstmals nach Deutschland gekommen.

Hier erfahren Sie mehr zum Besuch der Queen in Deutschland.