Ellwangen im Ostalbkreis Frau wird bei Wohnhausbrand von Balkon gerettet

Die Feuerwehr löschte den Brand in Ellwangen, der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt (Symbolfoto). Foto: imago images/Die Videomanufaktur/MD via www.imago-images.de
Die Feuerwehr löschte den Brand in Ellwangen, der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt (Symbolfoto). Foto: imago images/Die Videomanufaktur/MD via www.imago-images.de

Auf einem Balkon in Ellwangen im Ostalbkreis beginnt aus noch unbekannter Ursache am Samstag eine Fritteuse zu brennen. Drei Personen werden bei dem Feuer verletzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ellwangen - Eine 52 Jahre alte Frau ist bei einem Wohnhausbrand in Ellwangen (Ostalbkreis) von ihrem Balkon im ersten Obergeschoss gerettet worden. Aus noch unbekannter Ursache hatte am Samstag eine Fritteuse auf dem Balkon zu brennen begonnen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses retteten sich ins Freie. Drei von ihnen wurden bei dem Brand verletzt, zwei mussten ins Krankenhaus. Die Feuerwehr löschte den Brand, der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Unsere Empfehlung für Sie