EM 2021 Videoanalyse – Deutschland gegen Ungarn

Mit seinem Tor rettet Leon Goretzka die Deutsche Nationalmannschaft vor dem frühen Aus in der Gruppenphase und schießt das DFB-Team ins Achtelfinale der Europameisterschaft 2021. Sportredakteur Marco Seliger analysiert das Spiel vor der Kamera.

Digital Unit: Ann-Kathrin Schröppel (aks)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - In der 84. Minute sicherte Leon Goretzka mit einem späten Tor im Spiel gegen Ungarn den Einzug der Deutschen Fußballnationalmannschaft ins Achtelfinale der Europameisterschaft. Mit seinem Treffer zum 2:2 Endstand kletterte Deutschland auf Platz zwei der Gruppe F und muss sich nun am Dienstag der Englischen Nationalmannschaft im Londoner Wembley-Stadion stellen. Sportredakteur Marco Seliger kommentiert die Vorstellung des DFB-Teams in unserer Videoanalyse und blickt auf das bevorstehende Spiel gegen England.

Nervenaufreibendes Spiel gegen die Ungarn

Ohne das späte Ausgleichstor von Goretzka wäre die Deutsche Mannschaft sicher aus dem Turnier ausgeschieden. Die Spieler konnten am Mittwoch im Spiel gegen die Ungarn nicht an die gute Leistung aus dem Spiel gegen Portugal anknüpfen. Manch einer fühlt sich gar an das Vorrunden-Aus der Deutschen gegen Südkorea bei der WM 2018 in Kasan erinnert. Hätte Deutschland nun die Partie gegen Ungarn verloren, wäre es das letzte Spiel von Jogi Löw als Bundestrainer gewesen.




Unsere Empfehlung für Sie