24 Mannschaften werden bei der Fußball-Europameisterschaft in diesem Sommer um den Titel spielen. Wo die Teams ihre Quartiere in Deutschland aufschlagen.

Nachrichtenzentrale : Henning Jochum (hej)

Wer gastiert wo während der Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland? Diese Frage ist für viele Fans, Autogrammjäger und Trainingskiebitze nicht ganz unwichtig.

 

Aus Stuttgarter Sicht herrscht bereits Klarheit. Die Schweiz wird während des Turniers (14. Juni bis 14. Juli) im Waldhotel in Degerloch unterkommen und ihre Übungseinheiten im Gazi-Stadion auf der Waldau abhalten. Die belgische Nationalmannschaft wird im Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg weilen. Baden-Württemberg hat noch zwei weitere Standorte. Dänemark wird nach Freudenstadt in den Schwarzwald kommen. Und Spanien bezieht sein Quartier in Donaueschingen.

Aber wie sieht es bei den anderen Teams aus? 21 Mannschaften hatten ihr Ticket nach der Qualifikation schon sicher. Diese wissen seit der Auslosung am 2. Dezember in der Hamburger Elbphilharmonien, wo sie ihre Gruppenspiele haben werden. Ende März sind auch die letzten drei Tickets in den Playoffs vergeben worden. Georgien, Polen und die Ukraine haben sich auf den letzten Drücker qualifiziert. Eine Übersicht, was bisher zu den Quartieren bekannt ist.


Die Quartiere der Nationalmannschaften

Gruppe A

  • Deutschland: Herzogenaurach (Bayern) – Adidas „Home Ground“
  • Schottland: Garmisch-Partenkirchen (Bayern) – Hotel Obermühle
  • Ungarn: Weiler im Allgäu (Bayern) – Hotel Tannenhof
  • Schweiz: Stuttgart (Baden-Württemberg) – Waldhotel in Degerloch

Gruppe B

  • Albanien: Kamen (Nordrhein-Westfalen) – SportCentrum Kaiserau
  • Italien: Iserlohn (Nordrhein-Westfalen) – Hotel Vierjahreszeiten
  • Kroatien: Neuruppin (Brandenburg) – Resort Mark Brandenburg
  • Spanien: Donaueschingen (Baden-Württemberg) – Öschberghof

Gruppe C

  • Dänemark: Freudenstadt (Baden-Württemberg) – Hotel Fritz Lauterbad
  • England: Blankenhain (Thüringen) – Spa&Golf-Resort „Weimarer Land“
  • Serbien: Augsburg (Bayern) – Hotel Maximilian’s
  • Slowenien: Wuppertal (Nordrhein-Westfalen) – „Das Vesper“

Gruppe D

  • Frankreich: Bad Lippspringe (NRW) - Best Western Premier Parkhotel & Spa
  • Niederlande: Wolfsburg (Niedersachsen) – Ritz-Carlton-Hotel
  • Österreich: Berlin – Schlosshotel Berlin
  • Polen: Hannover (Niedersachsen) – Sheraton Pelikan Hotel

Gruppe E

  • Belgien: Ludwigsburg (Baden-Württemberg) – Schlosshotel Monrepos
  • Ukraine: noch nicht bekannt
  • Rumänien: Würzburg (Bayern) – Hotel Melchiorpark
  • Slowakei: Mainz (Rheinland-Pfalz) – Hyatt Regency

Gruppe F

  • Georgien: noch nicht bekannt
  • Portugal: Marienfeld (Nordrhein-Westfalen) – Hotel Klosterpforte
  • Tschechien: Hamburg – Steigenberger Hotel Treudelberg
  • Türkei: Barsinghausen (Niedersachsen) – Sporthotel Fuchsbachtal

Im Eröffnungsspiel trifft Deutschland als Gastgeber am 14. Juni in München auf Schottland. Das Finale steigt einen Monat später am 14. Juli in Berlin. Beide Partien werden um 21 Uhr angepfiffen.