EnBW erhöht Preis in Stuttgart Trinkwasser von 2020 an teurer

Von Konstantin Schwarz 

1000 Liter Wasser werden von 2020 an in Stuttgart 2,82 Euro kosten, das sind rund 8 Cent mehr als bisher. Der Versorger EnBW verweist auf die Aufschläge seiner Lieferanten.

Ein Liter Wasser wird  in Stuttgart von 2020 an rund 0,08 Cent kosten und damit drei Prozent mehr als im Vorjahr. Foto: dpa/Oliver Berg
Ein Liter Wasser wird in Stuttgart von 2020 an rund 0,08 Cent kosten und damit drei Prozent mehr als im Vorjahr. Foto: dpa/Oliver Berg

Stuttgart. - Trinkwasser wird im Jahr 2020 in der Landeshauptstadt teurer, denn der Versorger Energie Baden-Württemberg (EnBW) erhöht zum 1. Januar den Preis pro Kubikmeter um drei Prozent auf 2,82 Euro. Der Kubikmeter kostet damit rund 8 Cent mehr. Auch der Bereitstellungspreis (bei gängiger Zählergröße dann 51,01 Euro brutto im Jahr) steigt entsprechend. Das liege vor allem an den Aufschlägen der Lieferanten Bodensee- und Landeswasserversorgung, die um rund vier und 6,9 Prozent erhöht hätten, so EnBW. Jeder Stuttgarter verbraucht pro Tag rund 137 Liter Wasser, in Stuttgart sind es pro Jahr rund 38 Milliarden Liter.

Sonderthemen