Endersbach: Polizei sucht Zeugen Messerstiche durchs Autofenster?

Von fro 

Ein 24-Jähriger behauptet, am Endersbacher Bahnhof in seinem Auto von einem Unbekannten angegriffen worden zu sein. Die Polizei fahndet unter anderem mit einem Hubschrauber, kann aber niemanden entdecken.

Auch der Polizeihubschrauber kann den mutmaßlichen Messerstecher nicht entdecken. Foto: dpa/Julian Stratenschulte
Auch der Polizeihubschrauber kann den mutmaßlichen Messerstecher nicht entdecken. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Weinstadt - Nach einem mysteriösen Vorfall, der sich in der Nacht zum Donnerstag auf einem Parkplatz am Endersbacher Bahnhof ereignet haben soll, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Ein 24-Jähriger hatte diese gegen 2.20 Uhr verständigt und mitgeteilt, dass er in seinem Auto von einem Mann angegriffen worden sei. Ein Unbekannter habe in durch das geöffnete Seitenfenster mit einem Messer verletzt.

Eine Streife traf den Mann mit einem beschädigten Fahrzeug am Kreisverkehr der Stuttgarter Straße in Benzach an. Er hatte tatsächlich eine Schnittverletzung am Arm und gab an, bei der Flucht vor dem Unbekannten einen geparkten Wagen gestreift zu haben.

Fahndung mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber

Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber nach dem Unbekannten, konnte jedoch keinen Verdächtigen entdecken. Mögliche Zeugen werden deshalb nun gebeten, sich beim Posten in Weinstadt unter der Telefonnummer 0 71 51/6 50 61 zu melden.