Enkeltrick in Aichtal Telefonbetrüger zocken älteres Ehepaar ab

Von sas 

Mit einer frei erfundenen Geschichte bringen Telefonbetrüger ein älteres Ehepaar in Aichtal dazu, ihnen Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro zu übergeben.

Die älteren Eheleute schöpften keinen  Verdacht. Foto: picture alliance / dpa/Rolf Vennenbernd
Die älteren Eheleute schöpften keinen Verdacht. Foto: picture alliance / dpa/Rolf Vennenbernd

Aichtal - Dreiste Telefonbetrüger haben am Montag in Aichtal (Kreis Esslingen) ein älteres Ehepaar mit dem sogenannten Enkeltrick um mehrere tausend Euro gebracht. In mehreren Anrufen gaukelte der selbst ernannte Enkel den über 70-jährigen Eheleuten vor, eine hohe Summe für eine Versteigerung zu benötigen. Die Senioren hoben daraufhin das Geld von ihrem Konto ab. Der vermeintliche Enkel holte das Geld jedoch nicht persönlich ab, sonst wäre der Betrug aufgefallen. Stattdessen meldete sich ein weiterer Anrufer, der sich als Polizist ausgab, und gaukelte vor, dass sich der Angehörige in einer Polizeikontrolle befinden würde und deshalb nicht erscheinen könne. Die Senioren übergaben das Geld schließlich an einen angeblichen Bekannten.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie