EP von Gold, Stone and Silver Das Geheimnis der Straßenmusiker

Von  

Gold, Stone and Silver spielen auf privaten Feiern und beim Stuttgarter Sommerfest. Jetzt hat das Trio eine EP herausgebracht, die nach Sommer klingt. Etwas aber machen sie anders als viele andere.

Gold, Stone and Silver haben eine EP veröffentlicht. Foto: Matthias Kaiser
Gold, Stone and Silver haben eine EP veröffentlicht. Foto: Matthias Kaiser

Stuttgart - Wie Straßenmusik und Popgeschäft zusammengehen können, machen derzeit ja die Kids of Adelaide ganz vorbildlich vor: von der Straße in die Clubs, am 19. Dezember zum Beispiel in der Schräglage.

Noch ein ganzes Stück straßenmusikalischer, aber in genau diesem Geiste ist die Combo Gold, Stone and Silver unterwegs: Das Stuttgarter Trio spielt rein akustische Songs, kann also problemlos in all jenen Fußgängerzonen auftreten, in denen gerade keine Steckdose verfügbar ist. Oder bei all den Straßenmusikfestivals, die man nur mit sofort eingängigen, schön klingenden Songs erfolgreich bestreitet. So wie das Trio Matthias Beurer, Olaf Kuhnke und Silvan Kurras.

Erstaunliche Livehistorie

Gold, Stone and Silver haben vor kurzem ihren ersten Tonträger herausgebraucht: eine EP mit fünf Songs, die einen guten Überblick ermöglicht. Neben der sympathisch zurückgenommenen Art der drei Musiker überzeugen die Songs mit angenehmem Sound, gelegentlichen Ausflügen in Jazz-Harmonien oder folkige Gefilde; Matthias Beurers Violine lässt das Ganze immer wieder ein bisschen wie Hausmusik klingen. Das knallt nicht, soll es auch gar nicht, es überzeugt in seiner entspannten Musikalität – das ist also offenbar das Geheimnis erfolgreicher Straßenmusiker.

Schon bei einem Blick auf die Livehistorie der Band überrascht, auf welch unterschiedlichen Bühnen sie gespielt hat und offenbar auch spielen kann – von besagten Straßenmusikfestivals über halbprivate Feiern bis zu einem Auftritt im Café Weiß, auch beim Stuttgarter Sommerfest stand das Trio bereits auf der Bühne. Die Aufstellung zeigt schon: Das ist Musik für wärmere Tage, und erfreulicherweise ist auch diese warme, sonnige Stimmung in der EP konserviert.

Sympathisch macht das Trio auch der Umstand, dass sich auf der Band-Website bislang kein Wort zu der EP findet. Die CD wurde ein einziges Mal auf der Facebook-Seite der Band erwähnt. Woraus man vielleicht schließen kann, dass es dieser Band nicht um Inszenierung geht. Sondern ums Spielen. Gut so, weiter so!

Die EP von Gold Stone and Silver ist über die Band-Homepage, bei Liveauftritten sowie bei Ratzer Records erhältlich.


Mehr zum Pop in der Region Stuttgart gibt es auf kopfhoerer.fm - auch bei Facebook.