Erfolg im Kampf gegen Brustkrebs Frau in den USA durch Impfung geheilt

Von Stefanie Bernhardt 

Seit vielen Jahren experimentieren Forscher mit Impfstoffen gegen Krebs. Gegen Gebärmutterhalskrebs wird eine entsprechende Impfung bereits angewendet. In den USA ist es nun gelungen, eine Frau mit wenigen Spritzen von Brustkrebs zu heilen.

In den USA war eine Impfung gegen Brustkrebs erfolgreich. Foto: Shutterstock/Syda Productions
In den USA war eine Impfung gegen Brustkrebs erfolgreich. Foto: Shutterstock/Syda Productions

Stuttgart - Es klingt fast zu schön um wahr zu sein: Einfach ein paar Spritzen in den Arm, und der Krebs ist geheilt. In den USA ist es nun gelungen, eine Frau mittels Impfung von Brustkrebs zu heilen.

Als die Frau die Diagnose Brustkrebs erhielt, empfahl der Arzt ihr, an einer Studie teilzunehmen. Hier sollte ein Impfstoff untersucht werden, der Brustkrebs im Frühstadium bekämpfen und spätere Ausbrüche verhindern soll. Und tatsächlich klappte die Methode, im Anschluss ließ die Frau sich beide Brüste abnehmen. So minimiert sie das Risiko, erneut zu erkranken. Außerdem kann so die Wirkung des Impfstoffs besser untersucht werden.

Weitere Informationen hierzu sehen Sie im Video:




Unsere Empfehlung für Sie