Erling Haaland, Adhemar und Co. Drei Tore zum Einstand – die besten Debütanten der Bundesliga

Von  

Mit seinen drei Toren beim 5:3-Sieg gegen den FC Augsburg ist dem Neu-Dortmunder Erling Haaland der perfekte Einstand gelungen. Vor dem Norweger hatten in der Geschichte der Fußball-Bundesliga sechs weitere Stürmer so glanzvoll debütiert – darunter auch zwei Spieler des VfB Stuttgart mit ganz unterschiedlichen Karrierewegen.

Die neue Bundesliga-Attraktion: Erling Haaland von Borussia Dortmund Foto: dpa/Stefan Puchner 8 Bilder
Die neue Bundesliga-Attraktion: Erling Haaland von Borussia Dortmund Foto: dpa/Stefan Puchner

Stuttgart - Drei Tore im ersten Spiel für den neuen Verein – davon träumt jeder Fußballer, egal ob in der Kreisklasse oder der Champions League. In der Bundesliga ist dieses Kunststück am Samstag Erling Haaland gelungen, der Borussia Dortmund nach seiner Einwechslung zum 5:3-Sieg beim FC Augsburg geführt hat und hinterher mit Lob überschüttet worden ist.

Lesen Sie hier: Das ist Erling Haaland

Der junge Norweger war keineswegs der erste Debütant, der die Bundesliga-Bühne derart fulminant betreten hat. Seit der Gründung von Deutschlands Eliteklasse im Jahr 1963 ist es sechs weiteren Stürmern gelungen, zum Einstand drei Tore zu erzielen. In unserer Bildergalerie erfahren Sie, wer sich bei der Premiere so treffsicher gezeigt hat – und was aus den Schnellstartern anschließend geworden ist. Viel Spaß beim Durchklicken.