Eröffnung Polizeimuseum Stuttgart Startsignal für das Polizeimuseum

Michael Kühner, Vorsitzender des Polizeihistorischen Vereins, lget symbolisch den Ampelschalter um. Polizeipräsident Franz Lutz und Innenminister Reinhold Gall sind auch zur Eröffnung des Museums gekommen. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth 9 Bilder
Michael Kühner, Vorsitzender des Polizeihistorischen Vereins, lget symbolisch den Ampelschalter um. Polizeipräsident Franz Lutz und Innenminister Reinhold Gall sind auch zur Eröffnung des Museums gekommen. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Am Mittwochabend hat der Vorsitzende des Polizeihistorischen Vereins symbolisch den Schalter umgelegt und damit das Startsignal für das neu eröffnete Polizeimuseum gegeben.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart
Der Polizeipräsident Franz Lutz und der Innenminister Reinhold Gall (SPD) haben am Mittwochabend eine Aufgabe übernommen, die Polizisten vor mehr als 80 Jahren hatten: Verkehrsampeln von Hand zu bedienen. Der Präsident und der Minister drückten zusammen mit Michael Kühner, dem Vorsitzenden des Polizeihistorischen Vereins, den Ampelschalter als symbolisches Startsignal für das neue Museum in den Räumen des Polizeipräsidiums am Pragsattel.

Der Verein hat das Museum eingerichtet, das sich mit der gesamten Geschichte der Stuttgarter Polizei befasst. „Hier werden Themen angesprochen, die für die staatsbürgerliche Bildung und zur Entwicklung und Stärkung eines demokratischen Bewusstseins wichtig sind“, so Gall. Zu Führungen kann man sich unter 89 90-51 47 anmelden.




Unsere Empfehlung für Sie