Erster Auftritt nach fünf Jahren IS-Chef Bagdadi erscheint in Propaganda-Video

Von red/dpa/AFP 

Der Chef der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Bakr Al-Bagdadi, ist das erste Mal seit fast fünf Jahren wieder in einem Video zu sehen.

IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi ist sehr selten in der Öffentlichkeit. Dieses Archivbild stammt aus einem Video, das im Juli 2014 hochgeladen wurde. Foto: dpa
IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi ist sehr selten in der Öffentlichkeit. Dieses Archivbild stammt aus einem Video, das im Juli 2014 hochgeladen wurde. Foto: dpa

Stuttgart - Zum ersten Mal in fünf Jahren ist der Chef der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Bakr al-Bagdadi, wieder in einem Propagandavideo der Extremistengruppe zu sehen. Das IS-Medium Al-Furkan zeigte Al-Bagdadi am Montag mit buschigem grauen und roten Bart, er trug eine schwarze Robe und beigefarbene Weste.

Er saß auf dem Boden und schien so etwas wie ein Maschinengewehr neben sich aufgestellt zu haben. Es ist sein erster Videoauftritt seit einer religiösen Ansprache 2014 im irakischen Mossul. Die auf die Beobachtung extremistischer Propagandabeiträge spezialisierte Organisation Site Intelligence erklärte, Al-Bagdadi habe in dem neuen Video das Ende der Kämpfe um Baghus eingeräumt, die letzte Bastion des IS in Syrien. Außerdem habe er über die Bombenanschläge in Sri Lanka mit mehr als 250 Toten gesprochen.