Erzieherinnen im Dauerstreik Kita-Streik und kein Ende

Von SIR/dpa 

Der Kita-Streik in Baden-Württemberg geht auch am Mittwoch weiter. Im Tarifstreit ist weiterhin keine Einigung absehbar.

Der Kita-Streik geht auch am Mittwoch weiter.  Foto: dpa
Der Kita-Streik geht auch am Mittwoch weiter. Foto: dpa

Stuttgart - Im Kita-Tarifstreit ist weiter keine Einigung absehbar: Mehrere Tausend Erzieherinnen sind deshalb auch am Mittwoch erneut in vielen Städten und Gemeinden im Südwesten in den Ausstand getreten. Nach einer Pause wegen des Feiertags wird der Streik nach Angaben der Gewerkschaft Verdi auch am Freitag und in der kommenden Woche unverändert fortgesetzt. Jedoch hätten am Brückentag viele Kitas ohnehin geschlossen.

Wie auch in den vergangenen zwei Tagen werden die kommunalen Einrichtungen in Stuttgart und Umgebung sowie in Mannheim bestreikt. Erstmals in dieser Woche haben laut Verdi Erzieherinnen in der Bodenseeregion und auf der Schwäbischen Alb sowie in der Ortenau die Arbeit niedergelegt. Weitere Streiks gab es unter anderem in Karlsruhe, Pforzheim, Ulm, Esslingen, Göppingen, Schwäbisch Hall und Offenburg.

Verdi und GEW fordern für die bundesweit 240 000 Beschäftigten eine bessere Eingruppierung - im Schnitt geht es etwa um 10 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) forderte die Gewerkschaften am Dienstag in Frankfurt am Main zur Rückkehr an den Verhandlungstisch auf. Verdi hatte aber zuvor signalisiert, dass die Gewerkschaft erst bei einem „echten Angebot“ zur Wiederaufnahme der Gespräche bereit sei.

Unsere Empfehlung für Sie