Esslingen Hermann Hesse an der WLB

Von hol 

An der Württembergischen Landesbühne in Esslingen ist am Samstag die deutsche Erstaufführung einer Theaterfassung des Klassikers von Hermann Hesse zu sehen.

Nils Thorben Bartling in „Narziß und Goldmund“ Foto: Gottfried Stoppel
Nils Thorben Bartling in „Narziß und Goldmund“ Foto: Gottfried Stoppel

Esslingen
„Erziehung ist Versklavung“, sagt der Regisseur Wolfram Mehring. Allerdings sei ein Leben in unserer Gesellschaft ohne diese Versklavung letztlich nicht möglich, fügt er hinzu. Menschen, denen es gelinge, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, könnten sich aber ein Stück individueller Freiheit zurückerobern. Diesen Weg geht Goldmund in Hermann Hesses weltberühmter Erzählung „Narziß und Goldmund“, die in einer Theaterfassung von Tom Blokdijk an diesem Samstag um 20 Uhr im Podium I des Esslinger Schauspielhauses der WLB seine deutsche Erstaufführung erlebt. Das Stück transportiert die mittelalterliche Geschichte in die Gegenwart. Nils Thorben Bartling (unser Bild), Ulf Deutscher und Johannes Schüchner schlüpfen dabei in verschiedene Rollen, sind in einem Moment Narziß und im anderen Goldmund, und erzählen wie in einem Roadmovie von Goldmunds Abenteuern. Weitere Aufführungen in Esslingen gibt es am 4. und 21. Oktober. (hol) Foto: Stoppel




Veranstaltungen