Esslingen Insassen bei Busunfall verletzt

Von kaw 

Ein Autofahrer wechselt die Spur und übersieht einen vorfahrtsberechtigten Bus. Zwei Kinder und zwei Erwachsene werden bei dem Busunfall in Esslingen verletzt.

Der Busfahrer versuchte mit einer Bremsung die Kollision zu verhindern. Foto: SDMG/SDMG / Kohls
Der Busfahrer versuchte mit einer Bremsung die Kollision zu verhindern. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Esslingen - Vier Insassen eines Linienbusses sind bei einen Unfall in Esslingen am Mittwoch verletzt worden. Laut der Polizei war ein 46-jähriger Autofahrer gegen 16 Uhr mit einem Ford Mondeo auf der Abbiegespur von der Vogelsangbrücke kommend in Richtung Maillestraße unterwegs. Beim Einbiegen übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Linienbus. Der 32-jährige Busfahrer konnte die Kollision trotz einer Bremsung nicht verhindern. In seinem Fahrzeug verletzten sich zwei Frauen im Alter von 44 und 55 Jahren sowie ein elfjähriger Junge und ein 14-jähriges Mädchen.

Sie wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen war ein Schaden in Höhe von rund 10 000 Euro entstanden. Sie mussten jedoch nicht abgeschleppt werden.