Esslingen Mann mit Schreckschusswaffe bedroht

Die Polizei hat am Freitagabend die Wohnung eines 75-Jährigen nach  Waffen durchsucht. Foto: dpa
Die Polizei hat am Freitagabend die Wohnung eines 75-Jährigen nach Waffen durchsucht. Foto: dpa

Ein 42-Jähriger ist von seinem 75-jährigen Nachbarn am Freitagmittag in Esslingen mit einer Waffe bedroht worden. Als die Polizei den 75-Jährigen am Abend in seiner Wohnung antrifft, hat er eine mit Pfefferpatronen geladene Schreckschusspistole in seinem Hosenbund stecken.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Ein 42-Jähriger ist am Freitagmittag in Esslingen von einem 75-jährigen Nachbarn mit einer Waffe bedroht worden. Daraufhin verständigte er die Polizei. Zwei Beamte klingelten am Freitagabend schließlich bei der Wohnanschrift des 75-Jährigen. Als dieser die Haustür öffnete, entdeckten die Polizisten, dass der Mann eine mit Pfefferpatronen geladene Schreckschusswaffe im Hosenbund stecken hatte. Sie nahmen den 75-Jährigen vorläufig fest und stellten die Waffe sicher. Da bei einer Wohnungsdurchsuchung jedoch keine weiteren Waffen entdeckt wurden, wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.




Unsere Empfehlung für Sie