Esslingen Mutige Passanten stellen Einbrecher

Von jüv 

Zwei jungen Männern ist es zu verdanken, dass ein 20-jähriger mutmaßlicher Einbrecher gefasst wurde. Sie überraschten den Mann am frühen Dienstagmorgen bei einem Einbruch in ein Geschäft in Esslingen und hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf.

Die beiden 17 und 18 Jahre alten Zeugen  beobachteten den Einbrecher bei dessen Tat und alarmierten die Polizei. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer
Die beiden 17 und 18 Jahre alten Zeugen beobachteten den Einbrecher bei dessen Tat und alarmierten die Polizei. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer

Esslingen - Ein 20-Jähriger ist nach dem Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft in der Esslinger Innenstadt in der Nacht zum Dienstag noch am Tatort von der Polizei festgenommen worden. Zu verdanken ist das laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Reutlingen zwei jungen Männern im Alter von 17 und 18 Jahren, die den Einbruch meldeten und den mutmaßlichen Täter trotz dessen Gegenwehr festhielten, bis die Polizei eintraf.

Gegen 0.20 Uhr war den beiden Zeugen in der Schelztorstraße aufgefallen, dass in dem Bekleidungsgeschäft etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Sie alarmierten die Polizei und gingen zur Eingangstür des Ladens, wo sie auf den 20 Jahre alten Dieb stießen, der offenbar gerade das Weite suchen wollte. Der mutmaßliche Dieb warf daraufhin eine Glasflasche auf die Passanten, die sich ihm in den Weg stellten. Den Jüngeren traf er damit am Fuß. Außerdem soll er auf den 18-Jährigen eingeschlagen haben. Dennoch gelang es den Zeugen, den Dieb festzuhalten, bis die erste Streifenwagenbesatzung am Tatort eintraf.

Die Beamten nahmen den 20-Jährigen fest, er hatte eine größere Summe Bargeld bei sich, die er zuvor offenbar aus der Kasse des Geschäfts gestohlen hatte. Der mutmaßliche Einbrecher, der unter anderem bereits wegen Körperverletzungsdelikten bei der Polizei bekannt ist, sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.