Esslingen Spielzeugpistole sorgt für Aufregung – Polizei sperrt Unterführung

Von reb 

Einen Polizeieinsatz in der Esslinger Innenstadt hat ein Mann ausgelöst, der in der Öffentlichkeit mit einer Spielzeugpistole hantierte. An der Frauenkirche fassten die zusätzlich gerüsteten Polizisten den Mann.

Gedankenlosigkeit hatte in Esslingen einen Blaulichteinsatz zur Folge. (Symbolbild) Foto: dpa
Gedankenlosigkeit hatte in Esslingen einen Blaulichteinsatz zur Folge. (Symbolbild) Foto: dpa

Esslingen - Offenbar war es keine böse Absicht, die in der Esslinger Innenstadt für Trubel sorgte. Mehrere Zeugen beobachteten am Donnerstagnachmittag einen Mann, der kurz nach 15.30 Uhr im Bereich der Unterführung am Marktplatz mit einer Waffe hantierte.

Da die Gefahrenlage zunächst nicht eingeschätzt werden konnte, legten die Polizisten zusätzliche Schutzausstattung an und sperrten den Bereich weiträumig ab. Zu diesem Zeitpunkt war der – scheinbar nichts ahnende – Gesuchte allerdings schon weiter gegangen.

Lesen Sie auch: Spielzeug-Bombe löst Polizeieinsatz aus

Die Polizei folgte weiteren Zeugenhinweisen bis sie den Mann schließlich nahe der Frauenkirche stellte. In seiner Jackentasche fanden die Beamten eine Spielzeugpistole, stellten diese sicher und belehrten den „Waffenträger“.