Esslingen/Wernau Unbekannte brechen in Eisstadien ein

Von  

Innerhalb kurzer Zeit wird in zwei Eisstadien im Kreis Esslingen eingebrochen. In einer der Einrichtungen machen die Täter Beute.

Einbrecher ließen einen Tresor und zwei Bildschirme aus dem Wernauer Eisstadion mitgehen. Foto: Horst Rudel
Einbrecher ließen einen Tresor und zwei Bildschirme aus dem Wernauer Eisstadion mitgehen. Foto: Horst Rudel

Esslingen/Wernau - Einbrecher haben am Sonntagmorgen die Eisstadien in Esslingen und Wernau heimgesucht. Wie die Polizei berichtet, wurde den Beamten gegen 7.15 Uhr eine eingeschlagene Scheibe in der Eingangstür des Eisstadions in Wernau (Kreis Esslingen) gemeldet. Polizeikräfte rückten aus und stellten fest, dass die Täter im Inneren des Stadions mehrere Räumlichkeiten durchwühlt und einen Tresor mitgenommen hatten. Außerdem hatten sie zwei Bildschirme entwendet.

Kurz vor dem Einbruch in Wernau, gegen 4.25 Uhr, war ein Alarm aus dem Eisstadion in der Inselstraße in Esslingen-Sirnau gemeldet worden. Auch hier konnte die Polizeistreife die Einbrecher nicht mehr antreffen. Die Beamten stellten fest, dass ein Tor am Haupteingang und der Stadionkiosk gewaltsam aufgebrochen waren. Über ein mögliches Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Mithilfe der Kriminaltechniker wird ein möglicher Tatzusammenhang zwischen den Einbrüchen in den beiden Eisstadien überprüft.