Esslingen Zwei Autos auf der Strecke geblieben

Von red 

Weil eine Autofahrerin eine rote Ampel übersieht, kommt es zum Zusammenstoß. Dabei wird viel Blech verbeult.

Eine Leichtverletzte und zwei nicht mehr fahrtüchtige Autos – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls in der Ulmer Straße in Esslingen gewesen Foto: picture alliance / Stefan Puchne/Stefan Puchner
Eine Leichtverletzte und zwei nicht mehr fahrtüchtige Autos – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls in der Ulmer Straße in Esslingen gewesen Foto: picture alliance / Stefan Puchne/Stefan Puchner

Esslingen - Eine leicht verletzte Autofahrerin und zwei auf der Strecke gebliebene Fahrzeuge – das ist die Folge einer Unaufmerksamkeit gewesen, die die Polizei einer 56 Jahre alten Frau unterstellt. Die Autofahrerin war am Samstag gegen 11 Uhr den bisherigen Ermittlungen zufolge die Ulmer Straße in Esslingen in stadteinwärtiger Richtung gefahren. An der Einmündung zur Stauffenbergstraße missachtete sie das Rotlicht und stieß mit einem von rechts kommenden Auto zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. Die 18 Jahre alte Lenkerin des zweiten Fahrzeugs und ihre Beifahrerin blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 15 000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Esslingen war zur Reinigung der Fahrbahn wegen auslaufender Betriebsstoffe eingesetzt.