EU-Aufbauprogramm Grüne sorgen sich um Green Deal

Von Markus Grabitz 

Die Christdemokraten im Europa-Parlament stellen den Umbau der Volkswirtschaft unter den Vorbehalt der Coronakrise. Das gefällt den Grünen nicht. Sie sehen gerade jetzt die Chance, beim Klimaschutz aufs Tempo zu drücken.

Besetzter   Bagger im Braunkohlerevier Garzweiler bei Düsseldorf. Foto: dpa/David Young
Besetzter Bagger im Braunkohlerevier Garzweiler bei Düsseldorf. Foto: dpa/David Young

Brüssel - Die Grünen befürchten, dass der Umbau der EU-Volkswirtschaft – der so genannte Green Deal – im Zeichen der Coronakrise unter die Räder kommt. In einem offenen Brief, der an diesem Mittwoch veröffentlicht wird und unserer Redaktion vorliegt, fordern acht hochrangige Grünen-Politiker aus Brüssel und Berlin die Bundesregierung auf, den Klimaschutz in den Mittelpunkt der EU-Ratspräsidentschaft zu rücken. „Der Weg aus der Coronakrise muss auch der Weg aus der Klimakrise sein“, heißt es in dem Brief. Unterschrieben haben unter anderen der Chef der deutschen Europa-Grünen Sven Giegold, der Stuttgarter Klimaexperte Michael Bloss und Anton Hofreiter, Fraktionschef im Bundestag.

Unsere Empfehlung für Sie