Ex-Box-Weltmeisterin ausgezeichnet Regina Halmich in Hall of Fame aufgenommen

Von SIR/dpa 

Große Ehre für Regina Halmich. Die frühere Weltmeisterin wird in die neue International Women’s Boxing Hall of Fame in den USA aufgenommen.

Die ehemalige Boxerin Regina Halmich bekommt einen Platz in der Hall of Fame. Foto: dpa
Die ehemalige Boxerin Regina Halmich bekommt einen Platz in der Hall of Fame. Foto: dpa

Große Ehre für Regina Halmich. Die frühere Weltmeisterin wird in die neue International Women’s Boxing Hall of Fame in den USA aufgenommen.

Hamburg - Regina Halmich wird eine große Ehre zuteil. Die frühere Weltmeisterin gehört zu den ersten sieben Boxerinnen, die am 10. Juli in Fort Lauderdale/USA in die neue International Women’s Boxing Hall of Fame aufgenommen werden. „Ich freue mich riesig über diese Auszeichnung, die für mich einen Stellenwert hat wie ein Oscar für das Lebenswerk für Schauspieler“, sagt die 37-Jährige dem „Hamburger Abendblatt“ (Freitag).

Halmich begann ihre Profikarriere 1994 im Hamburger Universum-Stall und wurde ein Jahr später im Fliegengewicht WIBF-Weltmeisterin. Diesen Titel verteidigte sie bis zu ihrem Rücktritt im November 2007 insgesamt 44-mal erfolgreich. Insgesamt bestritt sie 56 Profikämpfe, gewann 54 davon und boxte einmal unentschieden.