Ex-Profi von VfB und Kickers Auszeichnung für Alexander Blessin in Belgien

Alexander Blessin freute sich riesig über die Auszeichnung in einem Hotel in Brüssel. Foto: /red 13 Bilder
Alexander Blessin freute sich riesig über die Auszeichnung in einem Hotel in Brüssel. Foto: /red

In seinem ersten Jahr als Trainer einer Erwachsenenmannschaft wird Alexander Blessin auf Anhieb als „Coach des Jahres“ in Belgien ausgezeichnet. Was hat der 47-Jährige mit dem KV Oostende geleistet?

Sport: Jürgen Frey (jüf)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Eine Gala in einem Nobelhotel in Brüssel, als erster Deutscher zum „Coach of the Year“ in Belgien gekürt – vor Philippe Clement (FC Brügge) und Vincent Kompany (RSC Anderlecht), den Trainern der beiden belgischen Renommierclubs. Alexander Blessin machte diese überraschende Ehre auch am Tag nach der Auszeichnung noch „brutal stolz“. Zumal der gebürtige Stuttgarter sowohl von Trainern und Spielern, als auch von den Fans in Belgien zur Nummer eins ernannt wurde. Wobei er genau darauf schon während seiner Trainerarbeit für den Nachwuchs von RB Leipzig gepolt wurde: „Unser Jugendchef Frieder Schrof hat immer gesagt, der Zweitplatzierte ist der erste Verlierer“, sagt Blessin mit einem Augenzwinkern.

„Wunder von Oostende“

Schrof, Helmut Groß, Ralf Rangnick haben ihn geprägt. Und erst im Alter von 47 Jahren entschied sich der frühere Stürmer (u. a. VfB Stuttgart, Stuttgarter Kickers, SSV Reutlingen, 1899 Hoffenheim, SV Bonlanden) im vergangenen Sommer erstmals eine Erwachsenenmannschaft zu trainieren. Den Abstiegskandidaten KV Oostende führte, er mit Ex-VfB-Keeper Eberhard „Ebbo“ Trautner als Torwarttrainer an seiner Seite, in der ersten belgischen Liga auf Platz fünf. Und auch wenn er mit dem Team von der windigen Nordseeküste knapp an einer Teilnahme an der Conference League vorbeischrammte, machte in den belgischen Medien die Schlagzeile vom „Wunder von Oostende“ die Runde.

Aus unserem Plus-Angebot: Alexander Blessins erfolgreiche Arbeit in Oostende

Eine kleine Unannehmlichkeit sind lediglich die 650 Kilometer Entfernung heim nach Altenried am Schönbuchrund. Dort lebt seine Ehefrau Charlotte mit den Töchtern Patricia (10), Victoria (15) und Franziska (17). Immerhin: Bei der Gala in Brüssel waren sie alle mit von der Partie – ganz nach dem Motto: „Papa ist der Größte!“

Wir haben Bilder von Alexander Blessin. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!




Unsere Empfehlung für Sie