Sami Khedira von Juventus Turin musste im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen AS Monaco nach nur zehn Minuten verletzt ausgewechselt werden. Noch ist nicht bekannt, wie lange der Ex-Spieler des VfB Stuttgart ausfallen wird.

Turin - Juventus Turins Fußball-Weltmeister und ehemaliger VfB-Spieler Sami Khedira ist im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen AS Monaco nach nur zehn Minuten verletzt ausgewechselt worden.

Der 30 Jahre alte deutsche Nationalspieler, der das Hinspiel vergangene Woche gesperrt verpasst hatte, hielt sich früh den Oberschenkel und musste nach einer kurzen Behandlungspause vom Platz. Für ihn wechselte Trainer Massimiliano Allegri im zentralen Mittelfeld Claudio Marchisio ein.

Sami Khedira spielte von 2006 bis 2010 beim VfB Stuttgart und wurde 2007 mit den Schwaben Deutscher Meister. Zum Ende seiner Karriere plant er eine Rückkehr zu seinem früheren Verein.

Lesen Sie mehr zum Thema

Sami Khedira Champions League AS Monaco