Ehemaliger VfB-Stuttgart-Trainer Kramny wird wohl Trainer bei Zweitligist Bielefeld

Von red/dpa 

Zweitligist Arminia Bielefeld will am Dienstag einen neuen Trainer präsentieren. Als Favorit gilt der frühere VfB-Trainer Jürgen Kramny.

Kann sich Jürgen Kramny über einen neuen Trainer-Job freuen? Foto: dpa
Kann sich Jürgen Kramny über einen neuen Trainer-Job freuen? Foto: dpa

Bielefeld - Arminia Bielefeld hat die Suche nach einem neuen Trainer fristgerecht abgeschlossen. Wie der Zweitligist mitteilte, soll der Nachfolger des am 22. Oktober beurlaubten Rüdiger Rehm am Dienstag um 10 Uhr die erste Trainingseinheit leiten und anschließend öffentlich vorgestellt werden. Einen Namen nannte die Arminia in ihrer Ankündigung nicht. Als Favorit gilt Jürgen Kramny. Der 45 Jahre alte Fußball-Lehrer ist seit seinem Abschied vom Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart im vergangenen Mai auf Jobsuche.

Den in diversen Medien ebenfalls als Kandidat gehandelten Uwe Grauer nahmen die Ostwestfalen am Montagabend als neuen Coach des U19-Teams unter Vertrag. „Der 46-jährige Fußballlehrer übernimmt ab sofort die Mannschaft von Carsten Rump, der sich zukünftig auf seine Aufgaben im Trainerteam der Profimannschaft konzentrieren wird“, hieß es in einer Erklärung des Tabellenvorletzten. Rump hatte die Profis zuletzt als Interimslösung betreut.

Die Deutsche Fußball Liga hatte den Bielefeldern nach der Beurlaubung von Rehm eine Frist gesetzt, bis zum morgigen Dienstag einen Trainer mit Fußballlehrerlizenz zu verpflichten. Ansonsten droht eine Strafe.