Ex-Torwart des VfB Stuttgart Ron-Robert Zieler will bei Hannover 96 bleiben

Von red/dpa 

Ron-Robert Zieler sagt von sich selbst, dass er nicht die beste Saison seiner Karriere gespielt habe. Dennoch will er um seinen Stammplatz beim Zweitligisten Hannover 96 kämpfen.

Ron-Robert Zieler will um seinen Stammplatz im Tor von Hannover 96 kämpfen. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch
Ron-Robert Zieler will um seinen Stammplatz im Tor von Hannover 96 kämpfen. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Hannover - Der frühere Fußball-Weltmeister Ron-Robert Zieler will um seinen Stammplatz im Tor von Zweitligist Hannover 96 kämpfen. „Ich weiß, was ich kann - und das werde ich in der kommenden Saison auch wieder zeigen“, sagte der 31 Jahre alte Torwart dem „Kicker“. „Ich weiß, dass ich nicht die beste Saison meiner Karriere gespielt habe, so selbstkritisch bin ich schon“, sagte Zieler. Er habe einen anderen Anspruch. „Ich bin wahnsinnig ehrgeizig und heiß auf die neue Saison. Mein Ziel und mein Traum ist es, mit Hannover wieder in der Bundesliga zu spielen.“

Aussagen von Trainer Kenan Kocak deuteten zuletzt auf eine Unzufriedenheit mit Zieler hin. In den beiden letzten Saisonspielen stand er nicht im Kader der Niedersachsen. Begründet worden war das im Vorfeld von Kocak mit Dank an die Ersatzleute Martin Hansen und Michael Ratajczak. Zieler war im vergangenen Sommer vom VfB Stuttgart zu Hannover gewechselt. In dem Verein hatte er bereits bis 2016 gespielt und war 2014 mit Deutschland Weltmeister geworden.




Unsere Empfehlung für Sie