Exhibitionist im Freibad Möhringen 48-Jähriger befriedigt sich im Nichtschwimmerbecken

Von red/bb 

Zwei elf und 13 Jahre alte Mädchen haben das Personal im Freibad Möhringen auf einen 48-Jährigen aufmerksam gemacht. Der Mann stand am Donnerstagabend im Nichtschwimmerbecken und befriedigte sich offenbar selbst.

Im Freibad Möhringen (Archivfoto) hat die Polizei einen mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen. Foto: Lichtgut/Julian Rettig
Im Freibad Möhringen (Archivfoto) hat die Polizei einen mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Stuttgart-Möhringen - Polizeibeamte haben am Donnerstagabend im Möhringer Freibad einen mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen. Der Mann soll sich im flachen Teil des Beckens selbst befriedigt haben.

Die Polizei berichtet, dass sich der 48-jährige Mann im Nichtschwimmerbecken des Freibades in der Hechinger Straße aufgehalten habe und von zwei elf und 13 Jahre alten Mädchen aufgefallen sei. Der Mann habe mit heruntergelassener Badehose unter Wasser onaniert.

Als die Mädchen ihn darauf ansprachen, ergriff der Mann die Flucht. Doch die Beiden machten das Aufsichtspersonal auf den Mann aufmerksam, das ihn dann bis zum Eintreffen der Polizei festhielt. Nach der Aufnahme der Anzeige durfte der 48-Jährige wieder gehen.

Sonderthemen