Exhibitionist in Stuttgarter S-Bahn Smartphone auf 31-Jährige gerichtet und onaniert

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Eine 31-Jährige fährt am Samstagabend mit einer S-Bahn der Linie S4 in Richtung Schwabstraße, als ein Unbekannter onaniert und währenddessen sein Smartphone auf die Frau richtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Digital Unit: Matthias Kapaun (kap)

Stuttgart - Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstagabend in einer S-Bahn der Linie S4 in Stuttgart eine 31 Jahre alte Frau sexuell belästigt, indem er onanierte, während er sein Smartphone auf die 31-Jährige richtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, war die Frau gegen 19.10 Uhr in der S4 in Richtung Schwabstraße unterwegs, als der Unbekannte zwischen den Haltestellen Feuerbach und Stadtmitte masturbierte und dabei offenbar sein Smartphone auf die 31-Jährige richtete. Die Frau, die die Tat erst kurz vor ihrem Ausstieg in Stuttgart-Stadtmitte bemerkt hatte, meldete den Vorfall zu einem späteren Zeitpunkt der Polizei.

Das Opfer beschreibt den mutmaßlichen Täter wie folgt: Etwa 40 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß mit kräftiger Statur. Er soll zur Tatzeit eine schwarze Mütze und einen Mund-Nasen-Schutz getragen haben. Zudem führte er offenbar ein Smartphone mit einer goldfarbenen Hülle mit sich. Insbesondere die Auswertung der Videosequenzen der S-Bahn sind derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Außerdem bittet die Polizei Zeugen der Tat, sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie