Fahrer schwer verletzt Autos stoßen bei Metzingen frontal zusammen

Von red/dpa/lsw 

Am Montagabend kam es auf der B28 bei Metzingen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 31-Jähriger Autofahrer kam mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß.

Bei dem Unfall bei Metzingen wurde eine Person schwer verletzt. Foto: dpa
Bei dem Unfall bei Metzingen wurde eine Person schwer verletzt. Foto: dpa

Metzingen - Ein 31-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall nahe Metzingen (Landkreis Reutlingen) schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, befuhr er am Montagabend gegen 21.30 Uhr die Bundesstraße 28, als ein entgegenkommender Wagen an der Anschlussstellen B 313 und Dettingen/Erms in Fahrtrichtung Bad Urach ins Schleudern geriet. Die beiden Autos stießen mit voller Wucht frontal zusammen. Der 30-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Seine drei Begleiter und der Verursacher des Unfalls kletterten unverletzt aus den demolierten Fahrzeugen. Es entstand ein Sachschaden von 26.000 Euro.