Falsche Polizeibeamte in Botnang Trickbetrüger ergaunern Bargeld und Schmuck von Senior

Der Senior wurde von einem falschen Polizeibeamten angerufen. (Symbolbild) Foto: dpa/Julian Stratenschulte
Der Senior wurde von einem falschen Polizeibeamten angerufen. (Symbolbild) Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Ein Unbekannter ruft am Dienstag bei einem 89-Jährigen aus Botnang an und gibt sich als Polizeibeamter aus. Am Ende ist der Senior Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro los.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Botnang - Ein 89 Jahre alter Mann aus Botnang ist am Dienstag Opfer von dreisten Trickbetrügern geworden. Die Täter ergaunerten Bargeld und Schmuck im wert von mehrere Tausend Euro von dem Senior, indem sie sich als Polizeibeamte ausgaben.

Wie die Polizei meldet, wurde der 89-Jährige gegen 12 Uhr von einem Unbekannten angerufen, der sich als Polizeibeamter ausgab. Er warnte den Senior vor vermeintlichen Einbrüchen in der Nachbarschaft und erzählte, dass die Polizei zwei Einbrecher festgenommen habe. Durch geschickte Gesprächsführung überzeugte der Unbekannte den 89-Jährigen davon, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit demnächst auch in dessen Wohnung eingebrochen werde, ein Polizist müsse deshalb vorsorglich seine Wertsachen kennzeichnen. Gegen 13 Uhr ließ der Senior einen angeblichen Polizeibeamten in seine Wohnung. Dort lenkte der Betrüger den 89-Jährigen ab, packte die Wertsachen ein und verließ die Wohnung.

Der Abholer soll etwa 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank gewesen sein. Er sprach deutsch mit Akzent und soll einen schwarzen Trainingsanzug mit einem Emblem auf der Brust getragen haben. Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 an die Kriminalpolizei zu wenden.




Unsere Empfehlung für Sie