Falsche Polizisten in Stuttgart Bankerin vereitelt Betrug an Seniorin

Von  

Betrüger haben versucht, mit der Masche „Falsche Polizisten“ eine Frau in Stuttgart-Bad Cannstatt hereinzulegen. Sie haben ihre Rechnung ohne eine aufmerksame Bankmitarbeiterin gemacht.

Die Polizei warnt: Kein echter Polizist fordert am Telefon dazu auf, Geld an die Polizei zu übergeben. Foto: dpa
Die Polizei warnt: Kein echter Polizist fordert am Telefon dazu auf, Geld an die Polizei zu übergeben. Foto: dpa

Stuttgart - Eine Bankmitarbeiterin hat am Dienstag Betrügern einen Strich durch die Rechnung gemacht, die sich schon fast am Ziel wähnten. Die Täter hatten einer 86-jährigen Frau vorgegaukelt, sie seien von der Kriminalpolizei, ihr Geld sei auf der Bank nicht sicher. Das glaubte die Frau und ging zur Bank, um Geld abzuheben. Die Betrüger hatten behauptet, Polizisten würden zu der Seniorin kommen, das Geld abholen und es in Sicherheit bringen.

Die echte Polizei schaltet sich ein

Zur Übergabe an die Täter kam es nicht, da eine Bankangestellte Verdacht schöpfte. Sie verständigte die echte Polizei, die mit der 86-jährigen Frau sprach und ihr erklärte, dass Kriminelle am Werk waren.

Die Polizei bittet um Hinweise, ob die Täter es noch bei weiteren Opfern versucht haben (Telefon 07 11 / 89 90 57 78).

Sonderthemen