Familienkonflikt in Rottenburg 29-Jähriger attackiert Eltern mit Messer

Von red/ dpa/ lsw 

Vermutlich wegen eines Konflikts in der Familie attackiert ein 29-Jähriger seine Eltern im eigenen Schlafzimmer mit einem Messer. Der Sohn wird gefasst, die Eltern kommen schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Auslöser der Messerattacke auf die eigenen Eltern war vermutlich ein Konflikt in der Familie (Symbolbild). Foto: dpa
Auslöser der Messerattacke auf die eigenen Eltern war vermutlich ein Konflikt in der Familie (Symbolbild). Foto: dpa

Rottenburg - Ein 29 Jahre alter Mann soll seine Eltern mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben.

Die Staatsanwaltschaft Tübingen ermittelt nach eigenen Angaben vom Freitag wegen versuchten Mordes. Auslöser des Angriffs in der Wohnung der Eltern in Rottenburg sei wohl ein Konflikt in der Familie gewesen.

Der Sohn sei am frühen Freitagmorgen in das Schlafzimmer der 57-jährigen Mutter und des 67 Jahre alten Vaters gestürmt und habe die beiden attackiert. Der 29-Jährige wurde den Angaben zufolge wenig später festgenommen und kam in Untersuchungshaft. Auf Anweisung des Amtsgerichts Tübingen wurde er in ein Justizvollzugskrankenhaus gebracht. Das sei üblich, wenn ein Verdacht auf psychische Probleme bestehe, sagte ein Polizeisprecher.

Der Rettungsdienst brachte die Eltern in ein Krankenhaus.