Fashion Week in Berlin Wenn der Fernsehturm zum Laufsteg wird

Von Sabrina Höbel 

Am zweiten Tag der Fashion Week in Berlin ging es hoch hinaus. Eine Show lud in den Fernsehturm ein. Wie immer lockte die Modenschau auch viele Prominente an. Sogar ein Superstar aus den USA saß mit im Publikum.

Im Berliner Fernsehturm ging die erste Show des zweiten Tages der Fashion Week über die Bühne. Foto: dpa/Jens Kalaene 26 Bilder
Im Berliner Fernsehturm ging die erste Show des zweiten Tages der Fashion Week über die Bühne. Foto: dpa/Jens Kalaene

Berlin - Auch am zweiten Tag der Fasion Week in Berlin war einiges geboten. Quer durch die Stadt konnten Modebegeisterte die Kollektionen verschiedener Designer für Herbst und Winter 2021 bewundern. Einige Partys und Events rundeten den Dienstag auf der Modewoche ab.

William Fan präsentierte seine neuste Kollektion in schwindelerregender Höhe. Im Restaurant des Berliner Fernsehturms zeigte der Designer Neues von seinem Berliner Label, das chinesische und europäische Elemente zusammenbringt. Weiter ging es mit der Show des Labels „Irene Luft“, wo verspielte Looks, viele Blumen, aber auch Freizügigkeit präsentiert wurden. Der Kopf der Marke ist die Designerin Irene Luft aus Kasachstan. Zum Modestudium kam sie nach München, wo heute auch ihr Label beheimatet ist.

Bastian Schweinsteiger und Katie Holmes unter den Gästen

Das Label „Cashmere Victim“ präsentierte alltagstaugliche Mode und holte auch ein bekanntes Gesicht der Model-Castingshow „Germany’s next Topmodel“ mit auf den Laufsteg: Designer Wolfgang Joop präsentierte seine neue Kollektion, die er in Zusammenarbeit mit „Van Laack“ entwarf. Abseits des Catwalks tummelten sich wie gewohnt einige Promis. Die US-Schauspielerin Katie Holmes, Bloggerin Caro Daur und der ehemalige Nationalspieler Bastian Schweinsteiger waren nur ein paar der prominenten Besucher der Fashion Week in der Hauptstadt.

Welche Stars noch auf der Modewoche gesichtet wurden und weitere Impressionen vom zweiten Tag finden Sie in unserer Bildergalerie.