Fashion Week in New York Die schrägsten Outfits vom Auftakt der Modeschau

Von Chiara Sterk 

Die Fashion-Week in New York ist angelaufen. Welche Outfits im Frühjahr und Sommer angesagt sind – und was auf dem Laufsteg und abseits dessen auf dem roten Teppich für Aufsehen sorgte.

US-Drag Queen Aquaria zog  mit ihrer Haarpracht und den mit Steinchen besetzten Wangen  in New York die Blicke auf sich. Foto: AFP 14 Bilder
US-Drag Queen Aquaria zog mit ihrer Haarpracht und den mit Steinchen besetzten Wangen in New York die Blicke auf sich. Foto: AFP

New York - Bei der Fashion Week in New York werden derzeit die Looks für Frühjahr und Sommer 2020 vorgestellt. Aber auch auf dem roten Teppich sind reichlich skurrile Outfits zu sehen.

Die Fashion Week in New York ist eine der wichtigsten und meistbeachteten Veranstaltungen dieser Art weltweit und gilt neben London, Paris und Mailand zu den bedeutendsten Modemetropolen der Welt. Seit 2015 findet die Fashion Week nicht nur wie zuvor zweimal im Jahr, sondern ganze viermal im Jahr statt – zwei Fashion-Weeks für Frauen und zwei für Männer.

Die erste Fashion Week fand 1943 in New York statt und wurde von der Modejournalistin Eleanor Lambert organisiert – und hieß damals noch Press Week.

Was 2020 angesagt ist und welche Teile die Gäste der Fashion-Week trugen, sehen Sie in der Bildergalerie.