Fatma Samoura Senegalesin soll Fifa-Generalsekretärin werden

Die senegalesische Diplomatin Fatma Samoura soll neue Generalsekretärin des Fußball-Weltverbandes Fifa werden. Foto: dpa
Die senegalesische Diplomatin Fatma Samoura soll neue Generalsekretärin des Fußball-Weltverbandes Fifa werden. Foto: dpa

Die senegalesische Diplomatin Fatma Samoura soll neue Generalsekretärin des Fußball-Weltverbandes Fifa werden. Samoura hat bislang keinerlei Verbindung zum Fußball.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Mexiko-stadt - Die Information kam beim Fifa-Kongress in Mexiko-Stadt auf. Offiziell bestätigt ist die Personalie aber noch nicht. Samoura hat bislang keine Verbindung zum Fußball-Geschäft. Sie arbeitet seit mehr als 20 Jahren in verschiedenen Funktionen für die Vereinten Nationen. Derzeit ist sie Vertreterin des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UN) in Nigeria.

Unter Druck geraten

FIFA-Präsident Gianni Infantino hatte angekündigt, den wichtigen Posten noch in diesem Sommer zu besetzen. Nun wurde die Personalie offenbar schon im Council des Weltverbandes am Freitagmorgen in der mexikanischen Hauptstadt behandelt. Infantino war zuletzt unter Druck geraten, da die Suche nach dem Top-Manager viel Zeit beanspruchte. Samoura wäre die erste Frau in diesem Amt.

Unsere Empfehlung für Sie