FC Bayern München gegen Hertha BSC Berlin Lewandowskis Doppelpack rettet Bayern einen Punkt

Von red/dpa 

Rekordmeister FC Bayern München ist mit einem Unentschieden gegen Hertha BSC Berlin in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Robert Lewandowski erzielte dabei zwei Tore.

Per Foulelfmeter glich Robert Lewandowski zum 2:2 aus. Foto: SvenSimon
Per Foulelfmeter glich Robert Lewandowski zum 2:2 aus. Foto: SvenSimon

München - Titelverteidiger FC Bayern hat im Auftaktspiel der neuen Bundesligasaison den fest eingeplanten Sieg gegen Hertha BSC verpasst. Der Rekordmeister kam gegen die Berliner am Freitagabend in München nur zu einem 2:2 (1:2). Robert Lewandowski erzielte beide Treffer für die Bayern, Dodi Lukebakio und Marko Grujic waren für Hertha erfolgreich.

Lewandowski sorgte in der 24. Minute nach Eingabe von Serge Gnabry für das erste Tor der 57. Bundesliga-Saison und traf zum fünften Mal nacheinander in einem Auftaktspiel. Die Führung des Rekordmeisters war zu diesem Zeitpunkt hochverdient, umso überraschender war die Wende bis zur Pause.

Mit einem von Vedad Ibisevic noch abgefälschten Fernschuss sorgte Lukebakio in der 36. Minute für den Ausgleich, der Belgier hatte in der vorigen Saison dreimal für Fortuna Düsseldorf beim 3:3 in München getroffen. Grujic brachte Hertha drei Minuten später sogar in Führung, verursachte mit einem Ziehen gegen Lewandowski dann aber auch den Foulelfmeter, den der Pole nach Videobeweis zum Endstand verwandelte (60.).