FDP-Abgeordneter aus dem Kreis Böblingen Florian Toncar wird Staatssekretär für Finanzen

Florian Toncar auf einer FDP-Veranstaltung im Juli 2021 in der Motorworld auf dem Flugfeld. Foto: Eibner-Pressefoto
Florian Toncar auf einer FDP-Veranstaltung im Juli 2021 in der Motorworld auf dem Flugfeld. Foto: Eibner-Pressefoto

Florian, Toncar, der FDP-Abgeordnete aus Weil im Schönbuch, soll als Parlamentarischer Staatssekretär den designierten Finanzminister, Christian Lindner, unterstützen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kreis Böblingen - Florian Toncar, FDP-Bundestagsabgeordneter für den Kreis Böblingen, soll Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium werden. Seine Nominierung erfolgte auf der Sitzung der FDP-Bundestagsfraktion am Donnerstag. „Die Schwaben verstehen sich besonders auf den sparsamen und sorgsamen Umgang mit Geld. Diese Mentalität bringe ich gerne in die Regierungsarbeit ein“, erklärt der bisherige finanzpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion.

Er kündigt an, sich für eine stabilitätsorientierte Geldpolitik, solide Haushalte, gegen Steuererhöhungen und für bessere Investitionsbedingungen einsetzen zu wollen: „Die Corona-Krise hat die Wirtschaft sowie die Staatsfinanzen auf eine harte Probe gestellt“, erklärt Toncar. „Wir dürfen uns nicht der Versuchung hingeben, Probleme mit immer neuen Schulden zu überdecken, und dadurch Inflationsrisiken anzuheizen. Stattdessen muss der Staat wieder sparsam wirtschaften und sich auf seine Kernaufgaben konzentrieren. Ebenso warnt er vor neuen Steuerbelastungen für Bürger und Betriebe: „Wir werden alles vermeiden, was nach all den Corona-bedingten Einschränkungen die wirtschaftliche Erholung zusätzlich erschwert.“

Der 42-Jährige ist in Weil im Schönbuch aufgewachsen und hat am Goldberg-Gymnasium in Sindelfingen sein Abitur abgelegt. Sein Jura-Studium schloss er mit Promotion ab. Bereits von 2005 bis 2013 war Toncar Bundestagsabgeordneter. Nachdem die FDP 2013 aus dem Parlament geschieden war, schaffte Toncar mit der Partei 2017 den Wiedereinzug. Er schärfte mit den Jahren zunehmend sein Profil als Finanzexperte und wurde einer breiteren Öffentlichkeit durch seine Tätigkeit als FDP-Obmann im Wirecard-Untersuchungsausschuss bekannt.




Unsere Empfehlung für Sie