FDP-Landesliste Simmling fällt durch

Von  

Nach einer Legislaturperiode muss der Göppinger FDP-Bundestagsabgeordnete Werner Simmling wohl Abschied nehmen von Berlin. Auf der Landesliste seiner Partei steht er weit hinten.

Die FDP hat den Göppinger Bundestagsabgeordneten Werner Simmling auf  der Landesliste nach unten durchgereicht. Foto: privat
Die FDP hat den Göppinger Bundestagsabgeordneten Werner Simmling auf der Landesliste nach unten durchgereicht. Foto: privat

Göppingen - Nach nur einer Legislaturperiode wird der FDP-Bundestagsabgeordnete Werner Simmling im nächsten Herbst seine Koffer in Berlin wieder packen müssen. Der 68-Jährige kam beim Nominierungsparteitag für die Landesliste lediglich auf Platz 24 und ist damit ohne jede Chance, aufgrund des Zweitstimmenergebnisses erneut ins Parlament einzuziehen. Simmling, der beim Parteitag der Liberalen für Listenrang zwölf kandidiert hatte, fiel bei der Abstimmung klar durch, brachte es nur auf 31 von 390 Stimmen. Als Göppinger Wahlkreiskandidat wird es für den Hohenstädter nun darum gehen, ein möglichst gutes Ergebnis für die FDP einzufahren.

Unsere Empfehlung für Sie