Feinstaubalarm endet Das sind die Werte für Stuttgart

Von red/lsw 

Der dritte Feinstaubalarm in Stuttgart geht zu Ende. Nun wurden die neuesten Werte veröffentlicht.

Der Feinstaubalarm in Stuttgart endet. Foto: dpa
Der Feinstaubalarm in Stuttgart endet. Foto: dpa

Stuttgart - Kurz vor Ende des dritten Feinstaubalarms in diesem Jahr in Stuttgart ist die Schadstoffbelastung weiter gesunken. Nach aktuellen Messungen der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) am Stuttgarter Neckartor lag die Schadstoffbelastung am Sonntag im Durchschnitt bei 17 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft. Die ersten Messwerte am Montag lagen bei 12 Mikrogramm. Damit lag die Feinstaubbelastung an der wichtigen Stuttgarter Kreuzung deutlich unter der erlaubten EU-Marke von 50 Mikrogramm.

Hier geht es zu unserem Feinstaubradar

Am Montag um 24 Uhr endet der einwöchige Feinstaubalarm in Stuttgart. Er wird dann ausgerufen, wenn Meteorologen über mehrere Tage einen geringen Luftaustausch im Talkessel voraussagen. Komfortkamine, die nur der Gemütlichkeit dienen, dürfen in dieser Zeit nicht befeuert werden. Autofahrer sind aufgerufen, den Wagen stehenzulassen und den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen.