Festgottesdienste in Esslingen Bachs Weihnachtsoratorium trotz Corona

Solisten statt Chor, Streichquintett statt Orchester: Der Bezirkskantor Uwe Schüsseler führt Bachs Meisterwerk trotz Corona in St. Dionys auf. Foto: Rainer Kellmayer
Solisten statt Chor, Streichquintett statt Orchester: Der Bezirkskantor Uwe Schüsseler führt Bachs Meisterwerk trotz Corona in St. Dionys auf. Foto: Rainer Kellmayer

Solisten statt Chor, Streichquintett statt Orchester: Der Bezirkskantor Uwe Schüsseler führt Bachs Meisterwerk trotz Corona in der Esslinger Stadtkirche St. Dionys auf.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - In schwierigen Zeiten ist die Musik für den Menschen von essenzieller Bedeutung: Sie gibt Trost, inneren Halt und Hoffnung. Besonders intensiv ist dieses Erleben, wenn man die Macht der Töne in einem Live-Konzert unmittelbar erfahren kann und ein Meilenstein sakraler Musik wie Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium“ erklingt. Diese beglückende Erfahrung machten die Besucher der Festgottesdienste in Esslingens Stadtkirche St. Dionys: Nicht nur die herrliche barocke Vertonung der biblischen Weihnachtsgeschichte nach den Evangelisten Lukas und Matthäus, auch die Predigten des Dekans Bernd Weißenborn und des Pfarrers Christoph Bäuerle ließen einen Lichtstrahl in der bedrückenden Pandemie leuchten.

Unsere Empfehlung für Sie