Festnahme in Fellbach Fast 20 Geldautomaten aufgebrochen – Polizei fasst Serientäter

Von sw 

Beamte der Kriminalpolizei nehmen in Fellbach einen 31-jährigen Automatenaufbrecher fest. Der Mann hat seit Mai zahlreiche Münzautomaten im Rems-Murr-Kreis und der Region Göppingen aufgebrochen.

Die Polizei vermeldet einen Ermittlungserfolg. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN
Die Polizei vermeldet einen Ermittlungserfolg. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN

Fellbach - Die Kriminalpolizei hat am Mittwochmorgen einen Mann in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) festgenommen, der in den vergangenen Monaten serienmäßig Münzautomaten aufgebrochen haben soll. Wie die Polizei berichtet, wurde der 31-jährige Tatverdächtige gegen 4.20 Uhr in der Stuttgarter Straße auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Er hatte zwei Automaten in einer Bank aufgebrochen und lud gerade das Diebesgut – sogenannte Cashbags – in sein Auto. Außerdem fanden die Beamten das entsprechende Tatwerkzeug bei ihm.

Insgesamt fünfstellige Summe erbeutet

Der Tatverdächtige war schon früher in das Visier der Beamten geraden. Der 31-Jährige soll seit Ende Mai insgesamt 19 ähnliche Automatenaufbrüche im Kreis Göppingen und dem Rems-Murr-Kreis begangen haben. Dabei erbeutete er laut der Polizei einen fünfstelligen Bargeldbetrag und verursachte Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Der Mann wurde nach einem richterlich erlassenen Haftbefehl in eine Vollzugsanstalt gebracht.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie