Festnahme in Stuttgart-Hohenheim 23-Jähriger soll mit Gras und Haschisch gedealt haben

Von  

Die Polizei nimmt am Sonntag in Stuttgart-Hohenheim einen 23-Jährigen fest, der mit Marihuana und Haschisch gedealt haben soll.

Bei dem Verdächtigen wurden Tütchen mit Marihuana gefunden. (Symbolbild) Foto: imago/Joko
Bei dem Verdächtigen wurden Tütchen mit Marihuana gefunden. (Symbolbild) Foto: imago/Joko

Stuttgart-Hohenheim - Ein 23 Jahre alter Mann steht im Verdacht, mit Drogen gehandelt zu haben. Die Polizei konnte ihn am Sonntagabend in Stuttgart-Hohenheim festnehmen.

Wie die Beamten berichtet, kontrollierten Polizisten den Mann gegen 19.30 Uhr im Bereich des Exotischen Gartens. Zunächst händigte der Verdächtige den Beamten zwei Tütchen aus, in denen sich wohl Marihuana befand. Als die Polizisten den Mann durchsuchten, fanden sie ein weiteres Tütchen mit Gras sowie Bargeld, das offenbar aus Drogengeschäften stammt.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des 23-Jährigen fanden die Beamten insgesamt rund 38 Gramm mutmaßliches Haschisch, circa 430 Gramm Marihuanablüten sowie weiteres mutmaßliches Dealergeld. Der Tatverdächtige wird im Laufe des Montags einem Haftrichter vorgeführt.

Sonderthemen