Festnahme in Stuttgart-Ost Autoscheiben eingeschlagen und Kleidung geklaut

Von sw 

Ein 59-jähriger Mann schlägt nachts die Seitenscheiben zweier Autos in der Schwarenbergstraße ein und klaut daraus. Ein Zeuge beobachtet den Täter und die alarmierte Polizei nimmt den Täter fest.

Die Polizei fasst den Tatverdächtigen noch in der Nacht. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei fasst den Tatverdächtigen noch in der Nacht. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Stuttgart - Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen einen Mann festgenommen, der unter Verdacht steht die Scheiben zweier Fahrzeuge eingeworfen zu haben, um anschließend daraus zu klauen. Wie die Beamten berichten, beobachtete ein Zeuge gegen 4.45 Uhr, wie der 59 Jahre alte Tatverdächtige in der Schwarenbergstraße einen VW Transporter mit eingeschlagener Seitenscheibe durchsuchte.

Der 44-Jährige rief die Polizei, sodass Beamte den Mann wenig später in der Bussenstraße festnahmen. Später entdeckten die Beamten einen Mercedes Vito in der Schwarenbergstraße, dessen Scheibe ebenfalls zerstört war. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der Tatverdächtige einen Abwasserdeckel sowie einen Hydrantendeckel nutzte, um die Glasfenster der beiden Autos einzuschlagen. Aus dem Mercedes klaute der Mann Werbeartikel von geringem Wert, aus dem Transporter entnahm er Kleidung. Der 59-jährige Wohnungslose wurde festgenommen und kam in Haft.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie