Festnahme in Stuttgart Polizei schnappt Betrüger auf Toilette eines Cafés

Von jor 

Die Polizei entdeckt in der Arnulf-Klette-Passage in Stuttgart einen gesuchten Betrüger. Der Mann kann flüchten. Schließlich nehmen ihn die Beamten in der Toilette eines Cafés fest.

Der Mann wurde auf der Toilette eines Stuttgarter Cafés festgenommen (Symbolbild). Foto: dpa/Sven Hoppe
Der Mann wurde auf der Toilette eines Stuttgarter Cafés festgenommen (Symbolbild). Foto: dpa/Sven Hoppe

Stuttgart - Die Polizei hat am vergangenen Freitag einen Mann in Stuttgart festgenommen, der im Verdacht steht mehrere Betrugsdelikte begangenen zu haben. Nach Polizeiangaben entdeckten die Beamten den 56-Jährigen, der im Zusammenhang mit mehreren Betrugsdelikten aus den vergangenen Jahren gesucht wurde, gegen 14.30 Uhr im Bereich der Arnulf-Klett-Passage. Unter anderem soll er in verschiedenen Läden mittels eines Geld-Wechsel-Tricks Bargeld erbeutet haben.

Als der 56-Jährige die Beamten sah, ergriff er die Flucht und versteckte sich schließlich in der Toilette eines Cafés an der Büchsenstraße, wo ihn die Polizei schließlich festnehmen konnte. Der Mann wurde am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Richter vorgeführt, der den Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Zeugen und weitere Geschädigte, die der Tatverdächtige insbesondere in der Zeit seit dem 07. Juli 2020 betrog, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/89903300 bei der Polizei zu melden.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie