Festnahme in Stuttgart Polizei schnappt gesuchten Mann am Hauptbahnhof

Die Bundespolizei hat am Stuttgarter Hauptbahnhof einen Mann festgenommen (Symbolbild). Foto: imago images/Fotostand / K. Schmitt
Die Bundespolizei hat am Stuttgarter Hauptbahnhof einen Mann festgenommen (Symbolbild). Foto: imago images/Fotostand / K. Schmitt

Die Bundespolizei hat am Stuttgarter Hauptbahnhof einen Mann festgenommen, gegen den mehrere Haftbefehle vorliegen. Zudem wird wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs ermittelt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Bundespolizei hat am Donnerstag am Stuttgarter Hauptbahnhof einen 28-Jährigen aufgrund mehrerer offener Haftbefehle festgenommen. Laut Pressemitteilung wollte der Mann mit der Bahn in Richtung Hamburg fahren – dabei bestieg er jedoch offenbar einen falschen Zug. Dieser wurde nur kurze Zeit später in die Abstellgruppe des Hauptbahnhofes gezogen. Dort soll ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn den Mann aufgefordert haben, die Bahn zu verlassen.

Mann wird Haftrichter vorgeführt

Als der Mann sich weigerte, informierte der Angestellte die Bundespolizei, die ihn im Zugabteil auffand. Dabei stellte es sich heraus, dass gegen den 28-Jährigen ein Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts des Betrugs und zwei Vollstreckungshaftbefehle der Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen Besitzes von Betäubungsmitteln vorlagen. Der Mann wird am Freitag einem Haftrichter vorgeführt. Zudem erwartet ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs.




Unsere Empfehlung für Sie