Die Feuerwehr wird Montagmittag zu einem Wohnungsbrand in Plochingen (Kreis Esslingen) gerufen. Offenbar hat Funkenflug das im Zimmer gelagerte Brennholz entzündet.

Beim Befeuern eines Holzofens ist es laut Polizeiangaben Montagmittag in Plochingen zu einem Brand gekommen.

Das Feuer sei gegen 14.45 Uhr im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Esslinger Straße ausgebrochen. Ersten Erkenntnissen nach sei es beim Befeuern eines Ofens zu Funkenflug gekommen, der das außerhalb des Ofens gelagerte Holz in Brand setzte. Die Feuerwehr, die mit zahlreichen Einsatzkräften anrückte, habe die Flammen, die mittlerweile auch auf das Inventar der Wohnung übergegriffen hätten, gelöscht. Zwei Bewohnerinnen hätten wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftungen vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden müssen. Der entstandene Sachschaden an dem derzeit nicht bewohnbaren Haus dürfte ersten Schätzungen der Polizei zufolge im sechsstelligen Bereich liegen. Im Zuge der Löscharbeiten habe die Esslinger Straße voll gesperrt werden müssen.