Feuerwehr-Großeinsatz in Kaisersbach 250.000 Euro Schaden und unklare Ursache

Ein Großbrand in Kaisersbach hat am Montagabend die Feuerwehr in Kaisersbach in Atem gehalten. Foto: SDMG 16 Bilder
Ein Großbrand in Kaisersbach hat am Montagabend die Feuerwehr in Kaisersbach in Atem gehalten. Foto: SDMG

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Montagabend in Kaisersbach eine Garage in Brand geraten. Schnell hat das Feuer auf ein Einfamilienhaus übergriffen und dadurch einen erheblichen Schaden verursacht.

Kaisersbach - Ein Brand in einer Garage in Kaisersbach (Rems-Murr-Kreis) hat am Montagabend auf ein Einfamilienhaus übergegriffen und einen Sachschaden von 250.000 Euro verursacht.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein Bewohner im Tannenweg gegen 22.15 Uhr das Feuer in einer benachbarten Garage entdeckt. Eigene Löschversuche der Bewohner bis zum Eintreffen der Feuerwehr schlugen fehl.

Das Feuer griff sehr schnell auf die in der Garage abgestellten Autos und anschließend auf das angrenzende Wohnhaus über. Um den Brand bekämpfen zu können, musste die Feuerwehr das Dach des Einfamilienhauses halbseitig öffnen.

Bisherigen Schätzungen zufolge entstand bei dem Brand ein Schaden von 250.000 Euro – das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen, da es noch unklar ist, wie es zu dem Brand kommen konnte.




Unsere Empfehlung für Sie