Feuerwehreinsatz auf A 81 bei Gerlingen Auto brennt lichterloh – Fahrer kann sich gerade noch retten

Von  

Ein BMW ist in der Nacht zum Freitag auf der A 81 in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sich gerade noch retten – der Wagen allerdings ist schrottreif.

Der BMW brannte komplett aus. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh 5 Bilder
Der BMW brannte komplett aus. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Gerlingen - Er hat Glück gehabt. Auf der Autobahn bei Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) hat ein Autofahrer in der Nacht zum Freitag bemerkt, dass mit seinem BMW etwas nicht stimmt – denn der Wagen wurde plötzlich langsamer. Kurz vor der Einfahrt in den Engelbergtunnel stellte er den Wagen auf dem Randstreifen der Autobahn ab, und verhinderte damit offenbar ein größeres Unglück – und ein Feuer im Tunnel: Denn das Auto brannte, und zwar lichterloh. Der Grund? „Vermutlich ein technischer Defekt“, sagt die Polizei. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften vor Ort und sperrte einen Fahrstreifen, nach rund zwei Stunden konnte die Autobahn wieder komplett freigegeben werden. Der Sachschaden beträgt nach einer ersten Schätzung 20 000 Euro.