Feuerwehreinsatz in Esslingen Nachbarin rettet Seniorin

Von  

Eine Seniorin stürzt in ihrer Wohnung und bleibt hilflos am Boden liegen, während das Essen auf dem Herd anbrennt und die Wohnung sich mit Rauch füllt.

Die Einsatzkräfte brachen die Wohnungstür auf. Foto: /SDMG / Kohls 4 Bilder
Die Einsatzkräfte brachen die Wohnungstür auf. Foto: /SDMG / Kohls

Esslingen - Dank einer aufmerksamen Nachbarin wurde eine Seniorin am Donnerstag aus ihrer verqualmtem Wohnung in der Kolpingstraße im Esslinger Stadtteil Hohenkreuz gerettet. Laut den Angaben des Reutlinger Polizeipräsidiums hatte sich die 77-Jährige am Abend etwas zu Essen gekocht. Währenddessen sei sie eigenen Angaben zufolge im Bett eingeschlafen. Das Essen brannte auf dem Herd an, wobei sich starker Rauch entwickelte und die Rauchmelder ausgelöst wurden.

Ungefähr gegen 20 Uhr bemerkte eine Nachbarin den Alarm und den starken Rauch und verständigte die Feuerwehr. Da die 77-Jährige weder auf Klingeln noch Klopfen reagierte, brachen die Einsatzkräfte die Wohnungstür auf. Sie entdeckten die Seniorin auf dem Boden liegend. Die Frau hatte den Alarm ebenfalls vernommen, war aber auf dem Weg in die Küche gestürzt und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aufrichten. Verletzt wurde sie nicht. Der Rettungsdienst brachte sie dennoch vorsorglich in eine Klinik. Außer einer verrauchten Wohnung und der aufgebrochenen Tür war kein Schaden entstanden.